Apfelkuchen mit Zuckerguss

Zubereitung

1.
Schritt

Das Mehl mit der Butter in Stücken, Backpulver, Ei und Zucker zu einem glatten Teig verkneten. In zwei Hälften teilen und jeweils in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.
Schritt

Den Ofen auf 170°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Butter fetten. Die Äpfel schälen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Viertel klein würfeln. In einer Schüssel mit dem Zimt, Zucker, Vanille und Stärke vermengen. Beide Teige dünn auswellen und das Blech mit einer Lage auslegen. Am Boden andrücken und einen Rand formen. Die Äpfel darauf verteilen und mit dem übrigen Teig bedecken. Die Teigränder gut zusammendrücken und den Rand nach Belieben mit einer Gabel verzieren. Im Ofen 50-60 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Den Puderzucker mit Zitronensaft zu einem Guss anrühren, auf den Kuchen streichen und vollständig auskühlen lassen. In Stücke geschnitten servieren.

Zutaten für 15 Portionen

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *