Brombeertorte im Ombre-Look

Es ist Brombeerzeit!
Dieses Jahr gibt es besonders viele Brombeeren…
Ich habe kiloweise Marmelade gekocht,
aber es sind auch einige Früchte für eine kleine Torte übriggeblieben…
Zutaten:
Boden:
50 g Butter
9 Stück Digestive Kekse
Füllung:
500 g Magerquark
400 g Frischkäse
60 g Zucker
1 Vanillestange
200 g Schlagsahne
40 g Sofortgelatine
200 g Brombeersirup*
Saft einer Zitrone
Brombeeren zum Dekorieren
Butter schmelzen.
Kekse fein zerbröseln und unter die flüssige Butter mischen.
Die Mischung fest in eine 18er Springform drücken und die Form in den Kühlschrank stellen.
Quark mit Frischkäse und Zucker gut vermischen.
Vanilleschote auskratzen und unter die Quarkmischung geben.
Schlagsahne unter die Mischung geben und alles zu einer cremiger Masse rühren.
Sofortgelatine unter die Masse rühren.
Brombeersirup (* etwa 300 g Brombeeren aufkochen. Diese gründlich durch den Sieb streichen und so gewonnenen Flüssigkeit mit etwa 100 g Zucker aufkochen) und Zitronensaft mischen.
Quarkmasse in 3 gleiche Teile teilen.
Jedes Teil mit etwas Brombeersirup mischen.
(Dafür ein Teil mit wenig, das zweite mit etwas mehr
und das dritte Teil mit Rest Brombeersirup mischen).
Zuerst die dunkle Mischung auf den Kuchenboden geben.
Kuchenform für 15 Minuten in die Tiefkühltruhe geben.
Dann die mittlere Mischung vorsichtig auf den Kuchen geben.
Dann Kuchenform wieder für 15 Minuten in die Tiefkühltruhe geben.
Zum Schluss die helle Mischung auf den Kuchen geben.
Jetzt Kuchen für mindestens 5-6 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Fertig!
Hübsch, frisch und lecker!
Die Sommertorte ist schnell und einfach gemacht, nur die Wartezeit ist nichts für Ungeduldige…
Die Torte ist nicht sonderlich süß, deswegen Hinweis für Naschkatzen – bitte mehr Zucker nehmen!

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *