Feta-Krautwickel vegetarisch

Zubereitung

1.
Schritt

Vom Weisskohl unter fliessendem Wasser 8 große Blätter ablösen. Außerdem noch ca. 100 g davon in Streifen schneiden oder hobeln. Die 8 ganzen Blätter in kochendem Salzwasser 2 Minuten verwellen, kalt abschrecken.

2.
Schritt

Käse würfeln, Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Tomaten auf ein Sieb geben zum Abtropfen, dann in Streifen schneiden. Die halbe Menge Zwiebelwürfelchen und die Kohlstreifen in 1 El Öl glasig dünsten. Abkühlen lassen (lauwarm), dann die Tomaten, den Käse und die Nüsse untermengen, etwas von dem abgetropften Tomatenöl zugeben. Würzen mit Salz und Pfeffer. Wer es scharf mag, würzt noch mit Paprika- und Chilipulver.

3.
Schritt

Die Kohlblätter trocken tupfen, leicht salzen und pfeffern. Immer 2 Blätter am Rand aufeinander legen und die Füllung darauf verteilen. Seitlich einschlagen und aufrollen. Mit Rouladennadeln, -klammern oder Zwirn zusammenhalten.

4.
Schritt

Das restliche Öl erhitzen, die Krautwickel kräftig anbraten. Restliche Zwiebelwürfel und das Tomatenmark und die kleingewürftelten Kartoffeln hinzufügen. Alles mit der Brühe ablöschen, nach Belieben den Kümmel dazugeben.

5.
Schritt

Zudecken und bei schwacher Hitze ca. 35 Minuten schmoren lassen. Die Sauce nochmal abschmecken vor dem Servieren und mit dem Mixstab pürrieren.

Statt gemahlenen Mandeln eignen sich auch Walnüsse oder Haselnüsse. Dieses vegetarische Gericht kann auch sehr gut vorgekocht werden.

Zutaten für 4 Portionen

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *