Geburtstagskuchen “Best Friend”

Zutaten

 

120 ml Johannisbrot in Tropfenform
1 zerdrückte Banane
1 EL ungebleichtes Mehl
2 EL Honig
225 g Frischkäse
<b>Für die Glasur</b>
120 Johannisbrot-Tropfen (Schokoladenersatz aus dem Reformhaus)
1 zerdrückte Banane
1 Ei
60 ml Apfelmus, ungesüßt
60 ml Pflanzenöl
180 ml Wasser
5 EL Leinsamen, gemahlen (Reformhaus)
1 TL Natron
2 TL Backpulver
500 ml ungebleichtes Mehl
Für den Teig

Zubereitung

Ergibt 4 – 10 Portionen, je nach Größe der Gäste.

Vorbemerkung: Die Johannisbrot-Tropfen können weggelassen werden (es müssen auch nicht unbedingt Tropfen sein – man könnte ja auch eine Tafel klein hacken), wenn man sie nicht bekommt. Allerdings NICHT durch richtige Schokolade oder andere Kakaoprodukte ersetzen, da diese für Hunde hochgiftig sind.

Leinsamen können ebenfalls weggelassen werden. Aber ich würde jedem nahelegen, sie zu besorgen (gemahlen oder in der Kaffeemühle selbst mahlen), da sie super gut für Haut und Fell sind.

So, nun aber los.

Ofen auf 175 Grad vorheizen. Eine Springform fetten.

Alle Zutaten für den Teig in einer großen Schüssel mit dem Mixer verrühren. In die Form geben und 15 – 25 Min. backen, bis ein in die Mitte gestochener Zahnstocher sauber bleibt. Komplett auskühlen lassen vor dem Glasieren.

Glasur:

Kuchen aus der Form lösen.

Den Frischkäse mit dem Mixer aufschlagen, dann Banane, Honig und Mehl dazugeben. Alles gründlich verrühren und auf den Kuchen streichen. Mit Johannisbrot bestreuen.

Enjoy!

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *