Zutaten:

4 Eier
350 g Zucker
300 ml geschmackneutrales Öl
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 TL Zimt
Prise Salz
150 g gemahlene Mandeln
300 g geraspelten Kürbis
Eier und Zucker schaumig rühren.

Öl unterrühren.

Mit dem Backpulver, Salz und Zimt vermischte und gesiebte Mehl,
sowie die gemahlene Mandeln einrühren.

Das geriebene Kürbisfleisch vorsichtig unterheben.

Backen:
 In einer 26-er Springform 
bei 160° C Ober- und Unterhitze 
65-70 Minuten.

Ich habe den abgekühlten Kuchen mit Schokoglasur überzogen.
Schokolade passt supergut zum Kürbis, finde ich.

Dafür 100 g Sahne kurz zum Kochen bringen,
Sahne vom Herd nehmen und 100 g gestückelte Zartbitterschokolade in die Sahne geben.
Schokolade schmelzen lassen und dann umrühren.
Den abgekühlten Kuchen mit Schokolade überziehen.

Köstlich!
Supersaftig!
Seeeeeeeeeeeeehr lecker!
 Bleibt einige Tage saftig!
Halbe Menge in einer 18-er Springform:
Damit habe ich eine Halloween-Torte gemacht:
diese habe ich mit Zartbitter-Ganache umhüllt. 
Die Spinnweben sind aus Marshmallows.
Innen habe ich die Torte mit Zartbitter-Ganache gefüllt.
Köstlich, saftig und nicht zu süß. Perfekt!!!
Nur das Schneiden der Böden ist bei diesem Kuchen etwas knifflig: 
dieser Kuchen ist etwas zu bröselig und mürbe. 
Aber der Geschmack entschädigt es wieder, finde ich…

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *