Linzer Torte ist köstlich!
Aber davon wollte ich gar nicht schreiben…

Linzer Torte ist auch super, weil man sie einige Tage vorher schon zubereiten kann.
Oder sogar soll!
Linzer Torte schmeckt nämlich am besten, wenn sie 1-2 Tage Zeit zum ruhen hatte…
Ich decke sie ab und lasse sie im kühlen Keller bis zum Festtag liegen.
Somit hat man genug Zeit für andere wichtige Dinge bis die Gäste kommen…

Zutaten:

250 g Zucker
250 g Butter
250 g gemahlene Haselnüsse
1 Ei
1 EL Kakaopulver
1 TL Zimt
Prise Nelkenpulver
1 EL Kirschwasser*
250 g Mehl
Prise Salz
1 TL Backpulver
1 Glas Zwetschgenmus
Zucker, Butter, Nüsse, Ei, Kakao, Zimt, Nelken und Schnaps gut miteinander vermischen. 
Mehl, Salz und Backpulver nach und nach dazugeben und einen Teig herstellen. 
Teig zu einer Kugel formen und kurz ruhen lassen.
28-er Springform oder Tarteform gut fetten und etwa 2/3 des Teiges in die Form drücken. 
Hierbei einen kleinen Rand bilden.

Ich habe den Teig noch mit einer Gabel durchlöchert und kurz kühl gestellt.

Zwetschgenmus auf dem Boden verteilen.
(Ich habe es etwa 1 cm dick belegt).
Aus dem letzten 1/3 Teig ein Gitter bilden. 
Das Gitter auf die Konfitüre legen. 
Backen:
in einer 28-er Form
 bei 175°C Ober- und Unterhitze
etwa 40 Minuten.

Köstlich!
Megalecker!
Schön saftig!
Schmeckt von Tag zu Tag besser!
* Wenn Kinder mit essen, dann kann man das Kirschwasser problemlos weg lassen. 

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *