Orientalischer Reissalat mit Curry und Datteln

ZUTATEN

  • Erbsen (tiefgekühlt)
  • 100 gLangkornreis
  • 400 mlGemüsebrühe
  • 1 Bd.Lauchzwiebel
  • 1Paprikaschote (rot, groß)
  • 1 DoseAnanas (stückig geschnitten, 425 g)
  • 4 ELÖl (Sonnenblumen- oder Raps-)
  • 1 TLCurrypaste (gelb)
  • 1 ELCurrypulver
  • 80 gDatteln (getrocknet, ohne Stein)
  • 150 gCrème fraîche
  • 150 gNaturjoghurt
  • etwasSalz (oder Pfeffer)

1.Schritt

Erbsen auftauen lassen. Reis nach Packungsanweisung in der Brühe garen. Lauchzwiebeln putzen. Paprikaschote halbieren, entkernen. Beides abbrausen. Lauchzwiebeln in Ringe, Paprika in kleine Stücke schneiden. Ananas in einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen.2.Schritt

In einem Topf 2 EL Öl erhitzen und Lauchzwiebeln, Paprika sowie Erbsen darin knackig andünsten. Currypaste und -pulver einrühren. Topf vom Herd ziehen. 2 EL Öl, 5 EL Ananassaft, Crème fraîche sowie Joghurt verrühren. Datteln vierteln. Mit Gemüse, Reis und Ananas in eine Schüssel geben. Dressing darüberträufeln und alles gut vermengen.3.Schritt

Curry-Reissalat mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit übrigem Ananassaft abschmecken. Dazu passen Saté-Spieße.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *