ZUTATEN
FÜR 4 PORTIONEN -+
Etwas Fett für die Form
1 kg Blattspinat
1 Zwiebel
1 Esslöffel Butter
Etwas Salz, Pfeffer
30 g Parmesan
2 Eier
2 Knoblauchzehen
250 g Schmand
200 ml Milch
2 Esslöffel Grieß
3 Tomaten
1 Baguette

ZUBEREITUNG
Eine Auflaufform (ca. 30 cm lang) fetten. Den Backofen vorheizen: E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4.

Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und würfeln. Butter erhitzen, Zwiebelwürfel darin kurz andünsten. Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Den Spinat mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

Parmesan reiben. Eier trennen. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Schmand, Milch, Eigelb, Grieß, Käse und Knoblauch verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen. Den Eischnee unter die Schmandcreme heben.

Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Tomatenscheiben, Spinat und Schmandcreme im Wechsel in die Auflaufform schichten. Spinatgratin ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *