Spinatwähe mit frischem Spinat

Zutaten für 10 Portionen

140 g Butter
1 TL Essig
320 g Mehl
1 TL Salz
5 EL Wasser
Zutaten für die Füllung
3 Stk Eier
2 Stk Knoblauchzehen
1 EL Mehl
1 Prise Muskat
260 ml Rahm
1 Prise Salz & Pfeffer
140 g Speck (für den Belag)
600 g Spinat

 

Zubereitung

Für den Teig das Mehl sieben, in Stücke geschnittene Butter beifügen und beides mit den Händen zerreiben, bis eine krümelige Masse entsteht.
Anschliessend Wasser, Essig und Salz hinzufügen, rasch zu einem Teig verkneten und eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
In der Zwischenzeit den geschälten und fein gehackten Knoblauch sowie den gewaschenen Spinat mit dem Stabmixer pürieren, Eier, Rahm und Mehl unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Nun den Teig auswalken, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, die Spinatfüllung darauf verteilen und mit Speck belegen.
Nun die Spinatwähe bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 50 Minuten backen.
Tipps zum Rezept
Für ein tolles, vegetarisches Gericht einfach den Speck weglassen.

Vorallem mit frischem Spinat aus dem eigenen Garten schmeckt die Spinatwähe sehr fein.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *