Walnuss-Himbeer-Tiramisu

Zubereitung

1.
Schritt

40 g Walnüsse fein mahlen, den Rest hacken und beiseite legen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Zucker und Wasser cremig aufschlagen. Eischnee darauf geben. Mehl mit Backpulver mischen und darüber sieben. 30 g gemahlene Walnüsse zugeben. Alles mit einem Schneebesen unterheben.

2.
Schritt

Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle (13 mm Durchmesser) füllen und ca. 9-10 cm lange Streifen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Mit den übrigen gemahlenen Walnüssen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) ca. 10 Minuten backen. Auskühlen lassen.

3.
Schritt

Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Quark mit Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Joghurt verrühren. Gelatine tropfnass in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze auflösen. 2-3 Löffel Quarkcreme dazugeben und verrühren. Dann alles zügig unter die übrige Quarkcreme rühren.

4.
Schritt

Löffelbiskuits mit Orangenlikör beträufeln. Himbeeren verlesen. In eine rechteckige Form die Hälfte der Löffelbiskuits legen, darauf die Hälfte der Quarkcreme streichen und mit Himbeeren belegen. Die übrige Quarkcreme darauf verstreichen und mit den restlichen Löffelbiskuits belegen. Löffelbiskuits leicht in die Creme drücken. 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

5.
Schritt

Die gehackten Walnüsse in einer kleinen beschichteten Pfanne rösten und auf die Tiramisu streuen. Tiramisu in Portionsstücke schneiden und anrichten.

Zutaten für 4 Portionen

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *