Winterkuchen mit Schokolade und Kirschen

Zutaten:
1 Glas Kirschen (Schattenmorellen)
50 g Zartbitterschokolade
2 Eier
Prise Salz
75 g weiche Butter
75 g Zucker
50 g Mehl
50 g gemahlene Haselnüsse
1 EL Kakaopulver
1 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
Prise Nelkenpulver
Prise Muskatnuss

Die Kirschen aus dem Glas zunächst gut abtropfen lassen.

Die Zartbitterschokolade hacken und im Wasserbad schmelzen.

Nun die Eier trennen.
Eiweiß mit Prise Salz steif schlagen.

Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und nacheinander die Eigelbe unterrühren.
Die geschmolzene Schokolade dazugeben.

Nun alle weiteren Zutaten außer den Kirschen und den Eiweißen dazugeben und verrühren.

Eiweiß vorsichtig unter den Teig heben.

Zum Schluss die Kirschen unterheben.

Teig in eine gefettete 18er Springform füllen und backen.

Backen:
bei 160° C Umluft
in einer 18er Springform
etwa 40 Minuten.

Einen Stäbchentest machen, um sicherzugehen, dass der Kuchen durchgebacken ist.
Er sollte nicht länger als nötig gebacken werden, da er ansonsten nicht mehr so saftig ist.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben:

Saftig!
Köstlich!
Schön Weihnachtlich durch die Gewürze…

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *